MTB Freeride

Folge 52 - Mario Lenzens Tool Time - Episode 1: Steuersatz & Gabel einbauen

Der Winter macht uns sicher noch einige Wochen zu schaffen, trotzdem ist die Zeit genau die Richtige um seinen Freerider / Downhiller mal wieder auf Vordermann zu bringen.

Eure Bewertung:

Heute gibt es für Euch den ersten Teil von Marios neuer Serie "Mario Tooltime". Mario erklärt Euch in mehreren Episoden wir man einen Freerider richtig aufbaut und fit für das Frühjahr macht.

Im ersten Teil gehts los mit Einbau des Steuersatzes und der Gabel.

Viel Spass damit, freuen uns auf Euer Feedback.

Me
Dickes Lob, sowas hat echt gefehlt eine anständige Schrauberserie. Wäre echt der Hammer wenn die das ganze Bike abdeckt. Hab die erste Folge auf jeden Fall schon mal als Lesezeichen gespeichert.

Kleine Anregung: Vielleicht dazusagen wie das Spezialwerkzeug genau genannt wird und wo man die empfohlenen Teile (z.B. die Schneidehilfe) bekommen kann.

Wartungstips wären auch nicht schlecht.

Weiter so!
Bikerhasi
Was is wenn sich der Steuersatz beim einbau verkantet und dann schief ist ? Oder kann des nicht passieren ?
Warum baut Mario nicht gleiche eine 1,5 Zoll auf 1,125 Zoll Gabel ein, gibts die von Fox nicht oder hatte er einfach grad keine andere ?
Und ich fänds noch Cool wenn ihr noch andere Metoden nennt weil so n Schaftabschneider hat glaub ich nicht jeder Daheim.
Ansonsten echt klasse geworden...macht weiter so.

An Gruaß
Sam Blenkinsop
Echt hammer!!! sowas hat wriklich überall gefehlt niergendswo gibt es konkrete Videos von A-C wo man sehen kann wie man ein ganzes Bike zusammmebautr riesen lob!!! weiter so freu mich schon auf die nächste Folge

Ihr seit die Besten

mfg
djsport
Daumen hoch! Hab zwar schon zwei Bücher über's Schrauben am Bike, aber ein (bewegtes) Bild sagt halt doch mehr als tausend Worte!!!
MoH
Erst einmal dickes Lob!
Schönes Video, sehr gut gefilmt und sehr systematisches gut nachvollziehbares Vorgehen.

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen.
Eine Aufzählung der Tools mit Bezeichnung wäre eine sinnvolle Ergänzung.

Mein Vorschlag: Bitte das Thema Doppelbrückengabel gleich mit abhandeln, für die DH Fraktion. Besonderes Augenmerk dabei bitte auf die Positionierungen der Brücken.

Gruß Mo
Marcel Gottlebe
Ganz fettes lob auch von mir !
ich kann mich dem nur anschlisen !
sau geil gemacht !

wäre richtig cool wenn weitere folgen kommen würden !

MFG marcel !
M@ikel
Super geworden, freu mich auch schon auf die nächsten Folgen.

Stimme aber da auch meinen ganzen Vorredern zu: Geht doch noch mehr aufs Werkzeug ein.
Mit nem richtigen Namen machts einen leichter die Sachen zu suchen...
nnguitar
Sauber Mario

Deine Schraubereien sind halt einfach souverän.
Man sieht sich.

Fabian
Sunmaniac
Super Mario!!!

Net schlecht, so was hat noch gefehlt ne Schrauber-Serie.
Würde es auch sehr begrüßen wenn die Fachbegriffe für das Werkzeug genannt werden. Vielleicht auch noch, mit wieviel Nm etwas angezogen wird.
Doppelbrückengabel wäre auch net schlecht.

Macht auf jeden Fall weiter so!!!
ghostrider
Daumen hoch!! Gut gemacht, weiter so und ich freu mich auf die nächste Folge.

Lukas
Mario R
Super geworde bitte bald mehr davon


Gast
Super, genau das habe Ich gesucht weil Ich jetzt die Woche eine neue Gabel verbauen wollte und mir nicht zu 100% sicher war wie das von statten geht.

Gerne mehr davon und weiter so :-D
Mario
Super Beitrag!

Habe den auch direkt weiterempfohlen.
http://rad-rebellen.de/?p=610

Beste Grüße,
MArio
Timo Galizia
ist echt super geworden ....
Mario Lenzen
Hallo Leute. Vielen, vielen dank für all euer positives Feedback. Damit hätte ich nicht gerechnet!! Freut mich, dass es so gut ankommt und euch weiter hilft.
Eure Anregungen und Wünsche bezüglich der Werkzeuge werden wir bei der nächsten Produktion berücksichtigen. Hier eine kleiner Überblick der Werkzeuge die ich verwendet habe:

1. Steuersatz Montagewerkzeug;
2. Eisenrohr mit 1 1/8" Innendurchmesser zum Aufschlagen des Konus;
3. A-head Krallen Einschlagwerkzeug;
4. Eisensäge zum kürzen des Steuerrohrs;
5. Gabelschaftabschneider zur Verwendung im Schraubstock;
6. 5mm Inbus für Vorbau und A-head Schraube;
7. Metall-Feile, einseitig halb Rund zum feilen der Innenseite des Gabelschaftes;
8. Industriefett "in Mengen" ;)

Dann freu ich mich auf die nächste Folge und Viel Spaß beim basteln...

euer Mario,
Matze
Mario ich verbesser dich mal schnell ;-)

1. Einpresswerkzeug (Cyclus, Park Tool)
7. könnte man auch ein Entgrater nehmen (Noga)
8. Würde ich eins von Finish Line oder Motorex empfehlen

...das Video hilft sicher denen weiter wo noch kein Rad aufgebaut haben, davon gibts sicher viele. Deshalb hat es auch seine Daseinsberechtigung
Mario Lenzen
@ Matze: Das Video hat auf jeden Fall seine Daseinsberechtigung. Es gibt viele Leute, die noch nie eine Gabel eingebaut haben. Der Resonanz nach zu urteilen, ist es genau das, was gefehlt hat. Vorallem jetzt in den Wintermonaten schraubt man doch gerne mal an seinen Rössern rum ;)

Mit deinen "Verbesserungsvorschlägen" hast du sicherlich recht. Ich habe auf die Liste nur geschrieben, was ich verwendet habe. Natürlich kann man auch einen teuren Entgrater der Feile vorziehen, die ggf. jeder zu Hause haben sollte.
Und auch ein teures "Finish Line" oder "Motorex" Fett kann man benutzen. Das bleibt dann jedem selbst überlassen..
Ich habe bewusst auf Firmenbezeichnungen der Werkzeuge verzichtet. Einfach die Bezeichnungen der Werkzeuge in Google schmeißen und sich das geeignete tool raus suchen.
Sollte verständlich genug sein!?

Vielen Dank jedenfalls für deinen Comment und weiter so!!!

Ride on!
Mario
Bikerhasi
Ich finds gut das du Werzkzeuge (zum Teil zumindest)hernimmst die auch jeder Normalsterbliche daheim hat...trotzdem wären eventuelle noch andere Möglichkeiten hilfreich
Sam Blenkinsop
Oh man wann kommt die nächste Folge ich kann es kaum noch erwarten!

Ich z.B. hab noch nie eine Gabel und generell noch nie ein Fahrrad aufgebaut ich find das übelst interresant zu sehen wie das und das funktioniert, um z.B. selber mal sagen zu können woran das knacken, dieses Quietschen herkommt oder einfach mal selber dranschrauben und ohne zu verstehen wie das funktioniert geht das leider nicht...
also echt super

hoffe es dauert nicht mehr alzu lang bis zu nächsten Folge, ich hab mir glaub diese schon 4mal angekuckt xD

Ana Raecke
top, super Sache!! bei mir sind öfter mal Schrauben und Achsen locker, ich werd mir also alle Folgen reinziehen und freu mich drauf! :D
Bikerhasi
Bei Ana sind schrauben locker :p (Nimms mir nicht böse )
Also ich hab mein Bike komplett selber aufgebaut aber ich kann bestimmt auch noch das eine oder andere lernen ;-)
plüschel
find ich auch super, mach blos weiter so ;)

du machst das gut verständlich und erklärst echt jeden schritt, ich mag hilfsbereite menschen die sich die sich solche mühe machen...
daumen hoch!
FreeriderHans
Hi@all und hi@Mario!

ich finde das Konzept so genau richtig. Es sollte wirklich reichen, die Werkzeugbezeichnung zu nennen, denn nicht jeder wird sich sofort eine solch schön sortierte Werkstatt aufbauen können. ;-) Da ich persönlich auch schon relativ viel selber schraube mich aber noch nicht an sachen wir Gabel- Dämpferservice und Lagertausch gewagt habe wäre ich (irgendwann dann mal) darüber sehr glücklich. Denn ich habe gerade meinen Vivid 5.1 beim service...könnte man ja auch selber oder ;-)

WEITER SOOOOO!!!!
Gast
Wann kommt denn nun endlich die nächste Folge??
David Moers
Lieber Gast,

wir haben die erste Folge vor gerade mal drei Tagen(!) veröffentlich, da ist aber jemand ungeduldig. ;-) Ihr müsst uns bitte auch ein wenig Zeit lassen die Podcasts zu produzieren. Die "Tool Time" Podcasts sind ja nicht die einzigen die wir produzieren. Habt also bitte Gedudld.

VG,
David
SHorty _Himself
Klar sind wir ungeduldig!! war ja ein top Video : D
siel
super, einmal eine Schrauberserie die man
brauchen kann.
Marcel Gottlebe
ja ich bin auch sehr ungedultig aber bissel zeit hab ich noch ^^
Jens Göricke
ich finde es bombig was ihr hier auf die beine stellt...und fände es klasse wenn nach jeder "tool-folge" die werkzeuge so aufgelistet wären wie mario das hier schon einmal gemacht hat...daumen hoch jungs ihr seit spitze.
Ben
Top-Video. Den Einzelheiten schließe ich mich meinen Vorgängern an.
Ich hab noch eine Frage. Für was ist der Spacer über dem Vorbau? Schaut nicht gerade sehr ästhetisch aus.
Sam Blenkinsop
Denn hat er dafür benutzt das er den Gabelhals nicht zu kurz abschneidet.

Jetzt ist schon eine gute Woche vorüber jetzt muss dochmal die neue Folge kommen :(
Gast
Ich hab ma eine Frage. Kann mir einer sagen welche Uhr das ist, die er anhat? Find die super!
Mario Lenzen
Servus Gast,

schön, dass auch meine Uhr bei dem Video zur Geltung kommt ;)
Das ist eine Nixon 51-30 PU in All Black/Lime. Schau sie dir auf der Internetseite nixonnow.com an.

Viele Grüße,
Mario
ghostrider
Schöne Uhr auch recht teuer. Und ein großes Lob an deine Werkstatt sieht sehr edel und teuer aus ....und aufgeräumt !!
Thimotee
Jetzt sind schon 2 Wochen vergangen . Wann kommt den jetzt die neue folge????
Mike Sapelza
wird scho wern
Marc
super vid. weiter so!
flitschbirne
Super Video!

Was meines Erachtens in solchen Videos immer fehlt sind Tipps für Leute die z.B. noch GARKEIN Werkzeug zuhause haben. Soll heißen: Welcher Bikeständer taugt was bzw. welcher Werkzeugkoffer taugt was. Oder wenn man keinen Komplettkoffer haben möchte, was sollte man so mind. alles an Werkzeug haben um die grundlegendsten Sachen machen zu können. Das nicht jeder ein Einpresswerkzeug für 200€ zuhause hat sollte klar sein.

BTW: Was ist das für ein Montageständer?? :-)

Weiter so!!!
Ben
@ flitschbirne:

Wenn Du nicht so der Superschrauber bist, sondern eher der ab und zu-Schrauber, dann tun es wohl die ganz einfachen Werkzeugkoffer (z.Bsp. Rose oder Stadler). Gab es auch mal einen Test in der Bike. Natürlich sind Tools von Park Tool besser. Aber eben auch teurer. Den Koffer kannst Du dann nach belieben ergänzen.
Einpresswerkzeug gibts schon ab ca.40 Euro (Rose Cyclus). In Foren gibts auch noch Bastel-Alternativen.
Der Ständer ist, wenn ich richtig seh, ein Park Tool -> Sacketeuer. Auch hier kommt es drauf an, wie oft du wirklich an deinem Bike rumschraubst. Bei mir tuts ein einfacher für um die 60 Euro.

Greetz!

P.S.: Ich möchte nicht unbedingt Werbung für Rose machen, aber da gibts die Tools eben. Gibt bestimmt auch noch eine Menge Alternativen.
o0andre0o
Erstmal dickes Lob! Sehr schön gemacht, sehr verständlich und sehr "professionell". Hab euch gleich mal zu meinen Feeds hinzugefügt ;-).
Wo drauf man evt noch hätte eingehen können ist warum du die Gabel auf genau diese Länge gekürzt hast, also warum du bei einem Eigenbau überhaupt Spacer verwendest.
Die Anregungen die hier kommen wegen Werkzeug und Doppelbrückengabel könnte man ja zum Abschluss noch in einem "Extra" unterbringen.
Downhill suchti
mich würde mal interessieren, wie man abgerissene spikes von den pedalen wieder dran schweißen kann....
Trigger1978
Echt echt genial, aber das Werkzeug... wer hat das schon zu Hause? Weiter so...
Ronny
Solche Videos sind immer sehr hilfreich. Dickes Lob, wirklich klasse.

Ich bin auch gerade dabei mir ein Mountenbike aufzubauen und da kann man solche Videos als Anleitung gut gebrauchen.

Zum Werkzeug.:

Steuersatzeinpresser usw. sind ja immer relativ teuer. Habe aber eine Seite im Netz gefunden wo diese Werkzeuge (rose.de) bezahlbar sind, weil ich auch alles selber anbauen will.

Spielt es eigentlich eine Rolle ob nun die Spacer unter dem Vorbau oder über dem Vorbau sind?
Alex Ganster
Hi Ronny,

Da hast Recht, solche Werkzeuge sind teuer. Aber du weißt dir ja zu helfen. Und zu einem selbst aufgebauten Rad fühlt man sich halt doch anders verbunden.

Zu den Spacern. Kommt auf den Rahmen an. Wenn das Steuerrohr kurz ausfällt sind Spacer unter den Vorbau nicht schlecht. Da das Cockpit dann nicht zu tief ist. Das hängt Beispielsweise auch mit dem Lenker zusammen. Bei Low Riser Bars bleibt man ja noch flacher und mit mehr Gewicht am Vorderrad.
Bei "älteren" Rahmen beispielsweise ist es dann auch noch so, dass bei flachem Lenker und kurzem nicht ansteigenden Vorbau, die Schalthebel am Oberrohr anstehen oder streifen, was nicht gut ist.

Im Allgemeinen möchte ich sagen, dass ein schmaler Spacer unter dem Vorbau nicht verkehrt ist. Darüber hinaus, sollte der Gabelschaft nicht all zu weit über den Vorbau hinaus stehen.

Also Ausprobieren! Grüße
Ronny
Hallo Alex,

danke für die Infos. Werde zukünftig wahrscheinlich noch einige Fragen stellen, wenn ich nicht weiter komme.

Grüße

Ronny
Alex Ganster
Hi Ronny, immer drauf los, wir helfen gerne.

Grüße
Medford
Thanks alot - your ansewr solved all my problems after several days struggling

Kommentar hinzufügen

Mollom CAPTCHA (Audio-CAPTCHA abspielen)
Geben Sie die Zeichen ein, die in den oben gezeigten Bild zusehen sind. Wenn die Zeichen unlesbar sind, senden Sie das Formular ab und ein neues Bild wird generiert.